• slide1
  • slide2

Saisoneröffnung am 23.04.2017

"TIME" hieß am Sonntag um 10 Uhr, als die 1. Vorsitzende, Marlies Janning, zahlreiche Mitglieder im TVH Clubhaus zum Eröffnungsfrühstück herzlich begrüßte! Bevor der Startschuss zum reichhaltigen Buffet gegeben wurde, bedankte sie sich zuerst einmal bei den fleißigen Helfern, die dieses beliebte Event ermöglicht hatten. Einige Mitglieder wurden für 40 Jahre Vereinstreue geehrt und mit einer Flasche Sekt dafür beschenkt. Die 1. Vorsitzende wünschte allen eine tolle und vor allem erfolgreiche Tennissaison. Die gepflegte Anlage am Fuße des Hüggels erstrahlt in "neuem, alten" Glanz und lädt sowohl zu sportlicher Aktivität als auch zum gemütlichen Beisammensein ein. Wir dürfen uns also auf viele sonnige Stunden mit spannenden Spielen in schöner Umgebung freuen. Zu guter Letzt wurde traditionell noch gemeinsam die TVH-Fahne gehisst!

Frhstck1

Frhstck2

Frhstck3

... mehr Fotos demnächst in unserer Galerie!

Der TVH bei Mercedes-Benz

Am Montag, den 20.03. trafen sich 20 Vereinsmitglieder und Freunde des TVH zur Werksbesichtigung des Mercedes-Benz-Automobilwerk in Bremen. Vor der Besichtigung hatten die Teilnehmer noch Gelegenheit die Stadt Bremen, mit Schnorrviertel, Rathaus und Bremer Stadtmusikanten, kennen zu lernen. Bei der Ankunft am Werksgelände wurde zuerst ein Videofilm über das Unternehmen und die Produkte gezeigt. Im Ausstellungsraum konnte man in einem Fahrsimulator eine Teststrecke abfahren. Ein Fahrzeug der Extraklasse, eine so genannte Studie, zeigte, wie Autos in Zukunft aussehen und betrieben werden.
Die anschließende Besichtigung der Produktionshallen ließ alle erstaunen. Mit welcher Schnellig- und Genauigkeit die Automobiltypen zusammengebaut werden ist unglaublich. Ob Roboter oder Mensch hier wird Höchstleistung erbracht. Erstaunlich war auch, dass die einzelnen Fahrzeugtypen, je nach Verkauf und Kundenwunsch, auf einem Montageband gefertigt werden – eine logistische Leistung die man erleben muss. Nach 2,5 Stunden war das „Spektakel“ zu Ende und die Heimreise nach Hasbergen konnte angetreten werden. Alle Teilnehmer waren begeistert und sprachen dem Organisator dieser Werksbesichtigung, unserem „Passiv-Beauftragten“, Lob und Anerkennung aus. Er versprach weitere Veranstaltungen zu planen und durchzuführen. Informationen und Einladungen dazu erfolgen rechtzeitig.

(Bericht von Michael Breyer)

Aufstieg in die Verbandsklasse

Bild v.l.n.r. oben: Hendrik Erdmeier, Florian Strupuleitis, Marco Wagener, Sebastian Strupuleitis, Marcel Schulte, Jan Kölbel, Sebastian Linda, Jens Brockmann. unten: Maximilian Stagge, Dirk Niemeyer, Felix Bensmann, Bastian Willmann

Die Herrenmannschaft des TVH setzt sich in der Bezirksliga gegen starke Konkurrenz durch. Unter 8 Mannschaften, die z. T. mit hoch eingestuften Spielern antraten, ging der TVH als Favorit in die Saison. Vor allem der Zugang von Sebastian Linda (TTC Bielefeld) sorgte für Aufsehen, aber auch Hendrik Erdmeier verstärkte das Team noch einmal entscheidend. Diese beiden und der gewohnt starke Marcel Schulte blieben verlustpunktfrei! Und so konnte die Mannschaft um „Capitano“ Eike Brackschulze einen Sieg nach dem anderen einfahren. Dass es dennoch knapp war, zeigen die Ergebnisse. Nur einmal konnte ein 6:0 Erfolg gefeiert werden, sechsmal hieß es 4:2. Hier fiel die Entscheidung immer erst in den Doppeln. Dabei überzeugte unter anderem das Volley-Ass Maximilian Stagge, auch Jan Kölbel und Florian Strupuleitis agierten souverän im Doppelfeld. Insgesamt steht beim TVH aber die geschlossene Mannschaftsleistung auf und neben dem Platz im Vordergrund, so dass Eike Brackschulze ein Team, das durch Felix Bensmann, Jens Brockmann, Dirk Niemeyer, Sebastian Strupuleitis, Marco Wagener und Bastian Willmann komplettiert wird, auf den ersten Platz führte.

(Bericht von Dirk Niemeyer)